Pädagogische Ziele

Neben den grunsätzlichen pädagogischen Zielen wie der Förderung von Selbstständigkeit, Selbstbewusstsein, sprachlicher, motorischer, sozialer, mathematischer, musikaler, kreativer und hygienischer Entwicklung, liegen unsere Schwerpunte auf den drei Säulen: Bewegung, Natur und gesunde Ernährung.

 

Schwerpunt Bewegung:

In der heutigen Zeit kommen 'Bewegung' und 'die Natur hautnah erleben können' häufig zu kurz. Dabei ist Bewegung nicht nur für das Wohlbefinden mit verantwortlich sondern auch entscheidender Motor für die kindliche Entwicklung und die Basis für das Lernen. Gerade in der frühen Kindheit lernen Kinder durch (Sinnes-) Wahrnehmung und Bewegung. Durch Bewegung bilden sich mehr Nervenverbindungen im Gehirn, die wiederum das Lernvermögen verbessern.

 

Schwerpunkt Natur:

Die Natur ist mitunter unser wichtigstes Gut, und sie bietet Kindern unbegrenzte Möglichkeiten, alle Sinne zu beanspruchen. Das Feldbachtal bietet eine einmalige Gelegenheit naturwissenschaftliche Grunderfahrungen inmitten der Natur zu machen. Und nirgendwo anders lässt sich Grob- und Feinmotorik so gut trainieren wie in der freien Natur. Die frische Luft macht den Kopf frei und die Sinne wach so kann die Fantasie auf Entdeckungsreise gehen.

 

Schwerpunkt gesunde Ernährung:

Gesundheit und Ernährung stehen in direktem Zusammenhang. Deshalb ist gesunde Ernährung so wichtig für uns. Wir kochen täglich frisch und achten dabei auf eine frische, ausgewogene und vitaminreiche Ernährung.

 

Wir fördern unsere padagogischen Ziele außerdem durch folgende Punkte:

· Individuelle Eingewöhnungsphase (Berliner Modell)

· Rituale und Gewohnheiten (geben den Kindern Sicherheit)

· Rechte jedes einzelnen Kindes beachten und schützen.

· Kinder Entscheidungen treffen lassen (welche Farbe beim Besteck und Co, welche Windel etc.)

· Sprachförderung durch Musik und Bewegung (In der frühen Phase der Sprachentwicklung gibt es eine kaum zu trennende Entwicklung von Sprache und Musik“ (Quelle: DJI Expertise Musik).)

· Bindung und Vertrauen auf- und ausbauen (angefangen bei einer individuellen Eingewöhnungsphase).

· Bedürfnisse wahrnehmen und berücksichtigen, Gefühle ernst nehmen und benennen.

· Möglichst viel Zeit in der Natur verbringen - toben, spielen, spazieren gehen etc.

· Viele Gelegenheiten für Bewegung schaffen oder aktiv durch Bewegungsspiele anregen - gemeinsames Spielen, Singen und Tanzen (draußen und drinnen).

· Ihrem Kind die Möglichkeit geben, etwas selbst zu tun und es ermutigen, es selbst zu tun, wenn es zögern sollte.

· Die verschiedenen Jahreszeiten kennenlernen und hautnah erleben.

· Spielmaterial zur Verfügung stellen, um Motorik und Feinmotorik zu trainieren.

· Bilderbücher anschauen, vorlesen, Geschichten erzählen, Fingerspiele, zu den Handlungen sprechen und Gegenstände beim Namen nennen.

· Stapeln von Bausteinen und Bausteine nach Farben, Größen und Formen sortieren und anschließend zählen.

· Mit Sand und Wasser spielen. Was geht im Wasser unter, was schwimmt auf dem Wasser? Ist der Becher voll oder leer? Etc.

· Geeignete Mal-Utensilien zur Verfügung stellen.

· Alltag erfahren durch gemeinsames Arbeiten, z.B. durch Mithilfe beim Salat waschen.

· In Kontakt mit Obst und Gemüse bringen. Erläuterung zu den Lebensmitteln. Was schmeckt wie?

· Hände waschen, Zähne putzen, mit Liedern begleiten und als Ritual in den Alltag einbinden.Je nach Alter am Wickeln beteiligen.

Aktuelles ab 2017

Betreuungs

zeiten

Mo-Do Fr
Jacky 07:30 - 15:00  -
Alex 07:30 - 15:00

-

 

Tagesmutter Remscheid Qualifizierte Tagesmutter Jacky Pathmanathan

Kindertagespflege

 

Waldknirpse

Natur erleben und sich bewegen


Qualifizierte Tagesmutter

Jacky Pathmanathan

Feldbachtal

42897 RS

 

Tel.: 0173 - 5288022

 

E-Mail:

jacky@tagesmutter-remscheid.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jacqueline Pathmanathan